Bronze Herstellung

in der Hauseigenen Bronzegießerei

Das Material einer Bronzestatue

Bronze ist ein hartes und sehr wetterbeständiges Material. Es ist eine Legierung, welche zu ungefähr 90% aus Kupfer und zu etwa 10% aus Zinn besteht. Das Zinn wird dem Kupfer beigemengt und sorgt somit für die unverwechselbare Verbindung der beiden Metalle. Ein großer Vorteil von Bronze als Material für Skulpturen ist, dass es nicht auf die herkömmliche Art und Weise rostet, wie andere Metalle. Für die Herstellung von Bronzestatuen wird das Rohmaterial auf eine Temperatur von ca. 1150°C erhitzt und verflüssigt. Dies geschieht bei FPW Design in der hauseigenen Gießerei mit modernen Werkzeugen.

Qualitätskriterien für eine gute Bronzestatue

Ein gute Statue aus Bronze sollte die folgenden Kriterien erfüllen. Eines der wichtigsten Kriterien ist die Qualität in der Herstellung. Dabei gilt es zu beachten, dass Bronze eine Patina bildet. Patina ist eine Schicht, die sich unter dem Einfluss von Wind und Wetter auf Kupfer und Kupfer enthaltenden Legierungen bildet. Diese kann sich je nach enthaltenen Anteilen von Kupfer und Zinn in der Farbe unterscheiden. Je größer der Kupferanteil ist, desto stärker bildet sich ein rötlicher Farbton heraus. Ist der Anteil an Zinn höher entsteht eine rötlich bräunliche Farbe, die auch Nuancen von Grün und Gelb enthalten kann.  

Das erste Abbild in Modellform

Bei der Herstellung wird das so genannte Silikonschmelzverfahren mit verlorener Form genutzt und von einem erfahrenen Bronzegießer ausgeführt. Zunächst wird eine Modellform aus Wachs gebaut, welches ein exaktes Abbild der späteren Bronzestatue darstellt. Diese Modellform wird anschließend mit Silikon bestrichen.

Letzte Vorbereitungen vor dem Gießen

Das Silikon bildet nach dem Aushärten eine Negativform und wird mit dem flüssigen Bronze befüllt. Durch das heiße Bronze verbrennt das Silikon und wird zerstört - daher der Name des Gießverfahrens. Nach dem Erkalten hat man das detailgetreue positive Abbild seiner Wunschfigur in Bronze.

Penible Feinarbeit ergibt das Gesamtkunstwerk

Bei besonders großen oder detailreichen Figuren wird die Herstellung in einzelnen Teilen (z.B. Rumpf, Gliedmaße, Kopf) durchgeführt. Später werden die einzelnen Teile von einem erfahrenen Facharbeiter zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammen gelötet. Im letzten Schritt wird die Oberfläche gesäubert, poliert und versiegelt, um die fertige Bronzeskulptur wetter- und winterfest zu machen. 

Bronzefiguren werden immer beliebter

Bronzeskulpturen sind vor allem bei Sammlern besonders beliebt. Dennoch steigt auch die Beliebtheit für Bronzefiguren als Dekorationsgegenstände in Büros oder Warteräumen. Früher waren Bronzeskulpturen vor allem bei Wohlhabenden als Schmuckstücke und Einrichtungsgegenstände für die eigenen vier Wände üblich. Unter Kennern wurde besonders die Handarbeit an den Figuren wertgeschätzt. Heute können wegen moderner Fertigungstechniken und Herstellungsprozesse Skulpturen mit einer guten Qualität zu einem guten Preis angeboten werden. Dies macht Bronzefiguren für immer mehr Interessenten bezahlbar. Das Angebot reicht von modernen Statuen über Abbilder von Tieren und berühmten Statuen aus der Antike.



FPW Design GmbH

Zum Horster Graben 8
25335 Elmshorn

Öffnungszeiten:
Mi. - Fr.: 12:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 10:00 - 14:00 Uhr

Telefon

+49(0)4121 2639584

Fax

+49(0)4121 2639586

Mobil

+49(0)152 33638327

© FPW-Design webdesign by ICH&ER